Was ist ein Drehbuch?

Was ist ein Drehbuch?

Ein Drehbuch oder Skript ist ein Gebrauchstext in der Filmproduktion. Es dient allen Gewerken als Vorlage für die Umsetzung eines Films und kann daher nicht für sich selbst stehen. Der Großteil aller Drehbücher bleibt allerdings unverfilmt.

Was ein Drehbuch ist und was nicht, kommt ganz auf die Definition des Begriffs an. Das Drehbuch kann nämlich verschiedene Formen annehmen, je nachdem welchem Zweck es dienen soll. Im englischen Sprachraum unterscheidet man vor allem zwischen zwei Formen:

  1. Shooting Scripts
  2. Spec Scripts

Shooting Scripts sind Drehbücher, die bereits im Rahmen einer Produktion entstehen. Sie sind in der Regel an der Nummerierung der Szenen erkennbar. Spec Scripts sind dagegen Drehbücher, die ein Autor selbständig verfasst. Er spekuliert darauf, sie an eine Produktionsfirma oder einen Sender zu verkaufen.

In Deutschland wird stärker mit dem Exposee gearbeitet, einer frühen Vorstufe des Drehbuchs. Darin skizziert der Autor erst einmal seine Geschichte. Vollständige Bücher entstehen hier viel seltener.

drehbuch-definition

Was macht ein Drehbuch aus?

Das Drehbuch darf nie mit dem Film verwechselt werden. Aus demselben Skript können ganz unterschiedliche Filme entstehen. Vom fertigen Film lässt sich außerdem nicht immer auf die Vorlage schließen (und umgekehrt).

Um Drehbücher lesen zu können, muss man verstehen, dass sie keine literarischen Texte sind. Während der Roman den Leser vom Anfang bis zum Ende führt, ist ein Drehbuch aus kleinen Einheiten aufgebaut, die viele technische Begriffe beinhalten. Der Text ist schließlich zur Umsetzung gedacht, nicht zum privaten Konsum.

Wie sieht ein Drehbuch aus?

Jedes der verschiedenen Gewerke nutzt das Drehbuch als Blaupause für den Film. Damit jeder Leser das Gleiche versteht und dadurch die Produktion möglichst reibungslos ablaufen kann, gibt es das standardisierte Drehbuch-Format. Wenn du selbst ein Drehbuch schreiben willst, gibt es gute Programme wie Celtx oder Dramaqueen, die dir bereits die meiste Formatierungsarbeit abnehmen.

Sven Eric erklärt, wie der formelle Aufbau eines Drehbuchs aussieht.

Kameraanweisungen

Manchmal wird das Verhalten der Kamera im Drehbuch mit GROSSBUCHSTABEN markiert, etwa wenn der Fokus auf ein bestimmtes Detail gelenkt werden soll (NAHAUFNAHME, RANFAHRT oder Ähnliches). In der Regel wird allerdings darauf verzichtet, da die Übersetzung der Szenen in Kameraeinstellungen eine Aufgabe des Kameramanns sein sollte.

Regieanweisungen

Bei Dialogen werden manchmal Regieanweisungen als Einschübe mit Klammern dargestellt. Meistens sind sie überflüssig, da aus dem Kontext heraus ersichtlich ist, wie die Szene gespielt werden kann. Alles Weitere liegt in der Interpretation des Regisseurs und seiner Darsteller.

JENNY

(freundlich)

Ich weiß, was du meinst.

Wie ist eine Drehbuchseite aufgebaut?

Die wichtigste Einheit für das Drehbuch ist die Seite, denn hier kann der Autor alle Mittel einsetzen, die er zur Verfügung hat und Bilder im Kopf des Lesers erzeugen.

Einer Faustregel nach entspricht eine Seite Drehbuch einer Minute Film. Allerdings ist das nur die halbe Wahrheit. In Wirklichkeit ist es die Aufgabe des Drehbuchautors, dafür zu sorgen, dass eine Seite einer Minute entspricht. Das hat viel mit dem Tempo der Geschichte, ihres Handlungsverlaufs und dem der Szenen zu tun.

Die Drehbuchszene

Drehbücher sind szenisch aufgebaut. Das bedeutet, dass eine Szene der anderen folgt. Jede Szene hat die gleichen Elemente: Eine Szenenüberschrift, eine Beschreibung und optional ein Dialog. Die Überschrift beginnt mit der Angabe INN. oder AUSS. (für Innen oder Außen). Danach folgt der Ort, an dem die Szene spielt. Am Ende wird die Tageszeit angegeben – entweder TAG oder NACHT. Dialoge sind mittig eingerückt. Beispielsweise so:

INN. FLORIANS SCHLAFZIMMER – NACHT

Die einzige Lichtquelle ist der Mond, der sein bläuliches Licht durchs Schlafzimmerfenster wirft. Das Bett für zwei ist fein säuberlich gemacht, aber das restliche Zimmer ist unaufgeräumt.

Florian und Jenny betreten knutschend den Raum. Mit einem Schwung packt er sie und wirft sie aufs Bett. Er steigt hinterher und knöpft gekonnt ihre Bluse auf.

JENNY

Wir sollten das nicht tun.

FLORIAN

Ja … wir … sollten das wirklich
… nicht tun …

Er streift ihr die Bluse ab.

Drehbuchbeispiele zum Download

Wenn du Drehbuchbeispiele im Netz suchst, wirst du insbesondere Drehbücher auf Englisch finden. Als konkretes Beispiel für eine Seite, kannst du dir den folgenden Drehbuchauszug als PDF herunterladen (aus meinem eigenen Drehbuch GLÜCKSKINDER):

Drehbuch-Beispiel als PDF

Andere, spannende Themen: