Actionfilme schreiben

Actionfilme schreiben

Actionfilme haben ihre Wurzeln im Western, dem amerikanischen Urmythos, in dem es darum geht, die Wildnis zu bezwingen – repräsentiert durch die Wilden, die Indianer oder Banditen. In der heutigen Zeit ist die Postkutsche natürlich keine Postkutsche mehr, sondern ein Geldtransporter, und die Pferde haben sich inzwischen zu Motorrädern und Autos gewandelt. Ein Paradebeispiel für einen Actionfilm ist STIRB LANGSAM: Ein Polizist aus einer fremden Stadt muss seine Frau und eine Reihe weiterer Geiseln retten, die von einer deutschen Terrorgruppe während einer Firmen-Weihnachtsfeier in einem Hochhaus gefangen genommen wurden.

Action ist das filmischste von allen Genres, denn der Kinofilm – der sich aus dem Stummfilm entwickelt hat – baut im Wesentlichen auf der Handlung von Figuren auf.

Nicht jeder Actionfilm besteht aus Explosionen und Verfolgungsjagden, aber sie bilden einen wertvollen Teil seiner Ästhetik, aus der man schöpfen kann. Die Figuren im Actionfilm sind archetypische Helden, deren Ziel es ist, einen Kampf zu gewinnen. Wer ein Skript zu einem Actionfilm schreiben möchte, sollte die wichtigsten Probleme des Genres kennen, auf die ich im Näheren eingehen werde: Handlung, Charakter und die Nähe zum Suspense.

Actionfilme mit Handlung

Das größte Problem des Actionfilm-Genres: viel Action, aber wenig Handlung. Nur weil die Kampfszenen in einem Film möglichst lang sind, bedeutet das nicht, dass in ihm viel passiert. Action ist nicht das gleiche wie Handlung, denn Handlung bedeutet unter anderem Abwechslung. Ein spannender Actionfilm kann dieses Problem des Plot-Mangels auf verschiedene Arten überwinden. Vor allem dadurch, dass er dem Gegenspieler in der Geschichte mehr Macht einräumt und ihn besser versteckt, dass er mehr Wendepunkte in die Handlung einbaut, oder dass er mehrere Gegner so positioniert, dass sie die Hauptfigur abwechselnd und auf verschiedene Arten angreifen (nicht nur durch körperliche Gewalt) – dadurch ensteht ein immer größerer Druck auf die Hauptfigur, der die Handlung vorantreibt.

Actionfilme mit Charakter

Vermeide platte Actionhelden. Gib deiner Figur etwas Individuelles. Das kann eine besondere Verletzlichkeit sein (siehe John McClane in STIRB LANGSAM), ein großes Geheimnis oder eine schräge Eigenart. Der Charakter deines Helden wird gespeist aus seiner Vorgeschichte, muss aber im Hier und Jetzt der Geschichte verankert sein. Platte Figuren geben einem Film immer schnell parodistische Züge, aber selbst Parodien funktionieren besser, wenn ihnen menschliche Charaktere zugrunde liegen statt Pappfiguren. Eine Eigenschaft, die Actionfiguren auf jeden Fall haben müssen ist, dass sie gut sind in dem was sie tun. Sei es, dass sie perfekte Männer oder Frauen der Tat sind, oder dass sie einfach immer unwahrscheinliches Glück bei dem haben, was sie tun (die Götter sind ihnen sozusagen gnädig).

Action statt Suspense

Actionfilme schreiben mit Ergocinema
Wenn du einen Actionfilm schreiben willst, achte besonders darauf, dass deine Figuren immer wieder offene, körperliche Konflikte austragen bis zum größten Konflikt im Finale. Wenn es diese Konflikte nicht gibt, rutscht die Geschichte in Richtung Suspense ab. Solange dir das bewusst ist, kann diese Entwicklung natürlich gewünscht sein. Falls du einen Actionthriller schreiben willst, solltest du in erster Linie vom Thriller her arbeiten und ihn mit dem Actionfilm kombinieren.

Die Actionszene schreiben

Eine gute Actionszene beschreibt den Kampf sehr präzise, ohne in überflüssige Details abzuschweifen. Um Actionszenen zu schreiben, solltest du die Strategien deiner Figuren kennen. Im Actionfilm sind ihre Mittel die der Kriegsführung. Es geht darum, den Gegner in einer körperlichen Auseinandersetzung zu besiegen. Das kann mit Fäusten geschehen oder mit Waffen. Figuren stellen Fallen, versuchen den anderen aus der Deckung zu locken, sie weichen aus und so weiter. Das Setting spielt hierfür eine große Rolle. Nimm dir ein Beispiel an STIRB LANGSAM, aus dem durch die wunderschöne Verdichtung auf eine kleine Location das Stirb-Langsam-Szenario entstanden ist. Obwohl oder gerade weil im Gebäude nicht viel Platz ist, gelingt es hier, sehr viele Details aus dem Schauplatz herauszuholen.

Du solltest auf jeden Fall wissen, wer die Gegner deines Helden sind und wie die Hierarchien untereinander sind. Wer ist der „Endgegner“? Wie plant dein Held, die einzelnen Gegner zu besiegen? Ein wichtiges Element im Actiongenre, das aber bei weitem nicht in allen Filmen vorkommt, ist das Training, also die Vorbereitung auf diese Auseinandersetzung. Gibt es Dinge, die deine Figur dabei lernt, die sie im Kampf einsetzen kann? Gibt es Dinge, die sie nicht lernt und die für sie ein Handicap darstellen?

Subgenres des Actionfilms

Jedes Genre hat bestimmte Formen herausgebildet, welche sich durch Spezialisierung oder durch die Kombination mit anderen Genres ergeben. Hier zeige ich die wichtigsten Subgenres des Actionfilms und wie sie funktionieren.

Action-Abenteuer

Im Action-Abenteuer befindet sich der Held auf einer Reise, meistens auf der Suche nach etwas. Dabei ist es wichtig, dass er in direkter Beziehung zu der Welt oder dem Universum gesetzt wird. Action-Abenteuer haben sehr oft phantastische Elemente. Eine weitere Spezialisierung ist das Science-Fiction-Action-Abenteuer, zum Beispiel STAR WARS: Ein junger Mann nutzt seine Fähigkeiten als Kämpfer, um eine Prinzessin zu retten und die bösen Mächte eines galaktischen Imperiums zu besiegen.

Action-Epos

Im Action-Epos wird die Heldenfigur in Bezug zu ihrer Welt oder ihrer Nation gesetzt. Man spricht auch nur vom Epos oder vom Nationalepos, dabei geht es ganz klar um die Veränderung eines Landes durch eine oder mehrer Heldenfiguren. Das bekannteste Nationalepos der Deutschen ist natürlich das Nibelungenlied, das zur Zeit der Völkerwanderung spielt (um das 5. Jahrhundert herum). Ein moderneres Beispiel für dieses Untergenre ist DER BAADER MEINHOF COMPLEX: Eine Gruppe idealistischer Linksradikaler möchte ihre Gesellschaft verändern, aber verstrickt sich in immer schwerwiegendere Verbrechen, die zu ihrem Untergang führen.

Der Film tendiert eher zum Actiongenre als zur Verbrechensgeschichte, was an den Antihelden der Geschichte deutlich wird. Sie sind Terroristen, bei denen die Motivation eine andere ist, als bei gemeinen Verbrechern. Die thematische Nähe zum Western wird durch das Verhalten der Gesetzlosen deutlich, die bereit sind, die Grundfesten der Zivilisation einzureißen.

Kriegsfilm

Bei Kriegsfilmen gibt es zwei Varianten: Entweder geht es um die Strategie der Befehlshaber in einem Krieg oder um den Überlebenskampf der kleineren Soldaten. Also im direkten Vergleich zweier U-Boot-Filme geht es in JAGD AUF ROTER OKTOBER darum, dass ein CIA-Analyst eine Gruppe von Navy-Offizieren dabei anführt, das neueste U-Boot der sowjetischen Armee zu erbeuten, während sich DAS BOOT auf den Überlebenskampf einer einfachen U-Boot-Mannschaft im 2. Weltkrieg konzentriert.

Selbstmordmission

Eng verknüpft mit dem Kriegsfilm ist die Selbstmordmission. Hier geht es um eine Mission, bei der vorneweg klar ist, dass die Helden nicht mehr zurückkehren werden. Der Film INGLOURIOUS BASTERDS zeigt dabei insbesondere, wie frei und kreativ ein Autor mit geschichtlichen Ereignissen umgehen kann: Eine Gruppe jüdischer Attentäter plant im besetzten Frankreich die Führungselite der Nazis auszuschalten.

Sportfilm

Im Sportfilm ist der Kampf des Helden ein sportlicher Wettkampf. Der König unter den Sportfilmen ist Sylvester Stallones ROCKY: Ein kleiner Boxer ohne Zukunft bekommt die einmalige Chance gegen den Champion im Schwergewicht anzutreten.

Sportfilme haben das Problem, sehr vorhersehbar zu sein: Ein Underdog wird unterschätzt, trainiert hart und gewinnt in aller Regel am Ende. Wenn es dir gelingt, dieses Schema zu unterlaufen, eine eigene Struktur zu finden, dann kannst du einen spannenden Sportfilm schreiben. Achte in jedem Fall darauf, die Geschichte einer Person zu schreiben, nicht die Geschichte eines sportlichen Erfolges. Rocky Balboa findet seine große Liebe in Adrienne, aus der er die Kraft zieht, sein Leben in den Griff zu bekommen. Der Schrei nach ihr am Ende zeigt also, worum es wirklich geht und dass er einen persönlichen Erfolg davongetragen hat, egal wie der Kampf ausging.

Actionkomödie

Im Mittelpunkt der Actionkomödie steht ein Held, der seine Gegner mit Witz und Charme überwindet. Man sollte bedenken, dass Action und Komödie zwei vollkommen unterschiedliche Konzepte sind. Action möchte immer schneller werden, während Comedy die Geschichte anhalten möchte, um einen Witz einzubringen. Daher benötigt man dazwischen ein gutes Bindeglied, wie den Gauner-Archetyp. Beispiele für diesen Figurentyp sind unter anderem Axel Foley in BEVERLY HILLS COP oder Zeki Müller in FACK JU GÖHTE 3. Ein Gauner-Archetyp ist ein Schlitzohr, dem es in der Natur liegt, Witze zu erzählen, der aber dennoch einen starken „Drive“ hat, um sein Ziel zu erreichen. Oft verstellt er sich und tut so als sei er vertrottelt, aber in Wirklichkeit hat er nahezu jede Situation im Griff. Er darf nicht mit dem Loser verwechselt werden, der tatsächlich vertrottelt ist und der nur einen sehr geringen Drive hat.

Experimentelle Actionfilme

Der Film LOLA RENNT zeigt, dass Actionfilme auch experimenteller Natur und dennoch sehr erfolgreich sein können. Man hat sich hier dieser populären Form bedient, aber eine ganz eigene Struktur gefunden, was beim Schreiben schließlich immer das Ziel sein sollte: Nach einer fehlgeschlagenen Geldübergabe hat eine junge Frau 20 Minuten (und drei verschiedene Chancen), um 100.000 DM aufzutreiben.

Actionfilm-Checkliste

Hier ist noch einmal eine kurze Checkliste, um einen guten Actionfilm zu schreiben:

  • Kenne dein Genre bzw. Subgenre
  • Erschaffe individuelle Figuren
  • Überlege dir eine abwechslungsreiche Handlung
  • Erschaffe offene Konflikte
  • Lasse die Figuren einen Krieg gegeneinander führen

Wenn du diese Punkte beherzigst, bist du auf dem richtigen Weg zu einer guten, actionreichen Story.

Meine Top Actionfilme 2017

Zum Abschluss möchte ich auf meine Top Picks aus dem Filmjahr 2017 verweisen. Vielleicht hast du den ein oder anderen ja bereits gesehen.

AMERICAN ASSASSIN
KONG: SKULL ISLAND
WONDER WOMAN
JUNGLE
LOGAN
BARRY SEAL
OKJA
THE VILLAINESS
6 DAYS
RENEGADES

Das könnte dich auch interessieren: